Fachhochschule Flensburg :: University of Applied Sciences Flensburg

Wind Energy Technology Institute

Kanzleistrasse 91-93
D-24943 Flensburg
Germany

Telefon: +49 (0)461 805 1241
Telefax: +49 (0)461 805 1300

URI: http://weti.fh-flensburg.de/
URI: http://www.fh-flensburg.de/

Maritim.
Modern.
Praxisnah!

Foto vom Campus der Hochschule

Unternavigation von

Kooperationen
 
 
Stifter des Instituts
 
 
 
 
 
 
 

Das von der Europäischen Kommission im Rahmen des EDULINK-Programms geförderte Projekt „Programme on Energy Efficiency in Southern Africa“ (PEESA) konzentriert sich auf die Entwicklung von Masterprogrammen im Bereich der erneuerbaren Energien im südlichen Afrika.

Dabei nehmen vier Hochschulen in Südafrika und Namibia teil: die Cape Peninsula University of Technology in Kapstadt, die Tshwane University of Technology in Pretoria, die Vaal University of Technology in Vanderbijlpark sowie die Polytechnic of Namibia in Windhoek. Seitens der deutschen Hochschulen sind die Ernst Abbe Fachhochschule Jena und die Fachhochschule Flensburg an dem Projekt beteiligt. In den kommenden drei Jahren sollen nach international vereinbarten Qualitätsstandards ingenieurwissenschaftliche Studiengänge im Bereich der Energieeffizienz ausgestaltet werden. Dieses Projekt soll zugleich den Studierenden- und Dozentenaustausch über standardisierte Masterstudiengänge vereinfachen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.