Fachhochschule Flensburg :: University of Applied Sciences Flensburg

Wind Energy Technology Institute

Kanzleistrasse 91-93
D-24943 Flensburg
Germany

Telefon: +49 (0)461 805 1241
Telefax: +49 (0)461 805 1300

URI: http://weti.fh-flensburg.de/
URI: http://www.fh-flensburg.de/

Maritim.
Modern.
Praxisnah!

Foto vom Campus der Hochschule
 
Stifter des Instituts
 
 
 
 
 
 
 
Veranstaltungen

 

Von der Kleinwindkraftanlage zum Segelfrachter – Wie unterschiedlich Windenergie genutzt werden kann, zeigt auch dieses Wintersemester wieder die Ringvorlesung „Windenergie“

Flensburg 24.09.14

Wie auch schon in den vorherigen Semestern, findet im Wintersemester 2014/15 wieder die Ringvorlesung des Wind Energy Technology Institutes der Fachhochschule Flensburg zum Thema „Windenergie“ statt.

Beginnen wird die Vortragsreihe mit der Vorstellung des Projekts „Holi 300“. Im Rahmen  dieses Projekts haben Studenten des Windmasters  eine Kleinwindkraftanlage entwickelt und in Delft zum wiederholten Male den internationalen Kleinwindanlagen-Contest gewonnen.

Des Weiteren wird Joachim Beyer, Technischer Projektleiter bei Siemens Energy, an die Hochschule kommen und über das Thema „Windprojekte im Großunternehmen “ referieren.

Abschließen wird die Vortragsreihe Torben Haß, Kapitän des Windjammers “Undine” ,der mit der Vorstellung des neu-entwickelten Segelfrachters “Ecoliner” einen Einblick in die Frachtschifffahrt der Zukunft geben wird.

Der erste Vortrag findet am 07.Oktober von 18:00 Uhr - 19:30 Uhr im Audimax im Raum HZ1, <acronym>Campus</acronym> Flensburg statt.

Es ist eine Stunde für den Vortrag und anschließend eine halbe Stunde für Fragen und Diskussionen eingeplant.

Jeder der Interesse an diesen Vorträgen hat, ob Hochschulangehöriger oder Privatperson, ist herzlich eingeladen sich die Vorträge anzuhören. 

Start der zweiten Ringvorlesung des Wind Energy Technology Instituts

Flensburg | 12. Mai 2014

Am 26. Mai findet die zweite Ringvorlesung des Wind Energy Technology Instituts statt.

Prof. Bottasso, Ph.D. Chair of Wind Energy, von der Technischen Universität München hält einen Vortrag mit dem Titel „Design of Wind Turbines: Methods, Tools, Current Capabilities and Future Objectives“.

Herr Bottasso war an der Technischen Universität Mailand im Bereich der Hubschraubertechnologie tätig, bevor er an die Technische Universität München kam. Er selbst sagt, dass von dort der Weg in die Windkraft nicht weit sei. So liegen seine fachlichen Schwerpunkte besonders im Bereich der Rotortechnologie, deren Modellierung, Simulation, Überwachung und Steuerung.

Der Vortrag findet am 26. Mai 2014 von 18:00 - 19:30 Uhr im Audimax im Raum HZ2, Campus Flensburg statt.

Es ist eine Stunde für den Vortrag und anschließend eine halbe Stunde für Fragen und Diskussion eingeplant.

Jeder der Interesse an diesem Vortrag hat, ob Hochschulangehöriger oder Privatperson, ist herzlich eingeladen sich diesen Vortrag anzuhören.

Das aktuelle Programm der Ringvorlesung ist hier zu finden.

 

6. Offshore Konferenz mit Exkursion und Workshops

Rendsburg | 3. Juli 2014

Schafft Offshore die Wende?

Potenziale mit dem EEG 2014 erschließen!

Der Ausbau der Offshore-Windkraftnutzung in Deutschland verzögert sich zunehmend. Die Branche steht vor neuen Einschnitten durch die Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG 2014). Drohende Vergütungssenkungen, Direktvermarktungs-  sowie Ausschreibungspflichten verunsichern die Branche und setzen sie unter einen höheren Kosten- und Innovationsdruck als bisher. Zusätzlich wurden die Ausbauziele und damit das Binnenmarktpotenzial von 10  auf 6,5 Gigawatt bis zum Jahr 2020 und von 30 auf 15 Gigawatt bis 2030 reduziert.

Es stellt sich somit die Frage: „Schafft Offshore die Wende? Wie können Entwicklungspotenziale mit dem EEG 2014 erschlossen werden?“

Zu diesen Themen finden die 6. Offshore Business Meetings & Conference (OBMC) am Donnerstag, 3. Juli 2014 im Hotel ConventGarten in Rendsburg statt. Experten aus der deutschen Offshore-Branche werden mit den Teilnehmern die Situation analysieren und Lösungen erarbeiten.
Ziel der Veranstaltung ist es, vor dem Hintergrund der sich ändernden Rahmenbedingungen der EEG-Novelle Konzepte und Instrumente  für den weiteren  Offshore-Ausbau in Deutschland zu diskutieren und auszuarbeiten. Die Ergebnisse der Konferenz sollen der Landes- und Bundespolitik sowie der Verwaltung präsentiert werden.
Dabei unterscheidet sich die 6. OBMC von anderen Veranstaltungen durch:

  • Einen exklusiven, auf 100 Personen beschränkten Teilnehmerkreis, um Diskussionen und Kontaktpflege während der Veranstaltung zu unterstützen!
  • Exklusive Informationen zum Stand der EEG-Novelle!
  • Interaktive Workshops zu den Themen Stromvermarktung, Kostensenkungspotenziale und Innovationen!
  • Exkursionen zu Offshore-Firmen in Rendsburg und Kiel wie dem Schwerlasthafen Rendsburg Port und dem Großkomponentenhersteller ADM Kiel!
  • Ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis!

Sichern Sie sich Ihren Frühbucherrabatt bis zum
30. Mai und melden Sie sich jetzt an!

Weitere Informationen sowie den Zugang zur Online-Registrierung finden Sie hier.

 

Start der Ringvorlesung des Wind Energy Technology Instituts

Flensburg | 28. April 2014 | 18:00-19:30Uhr

Die erste Ringvorlesung mit dem Schwerpunkt Windenergie an der Fachhochschule (FH) Flensburg für das Sommersemester 2014 steht kurz bevor.

Prof. Dr. Clemens Jauch eröffnet die Ringvorlesung des Sommersemesters 2014 am Montag den 28.04.2014 mit einem Vortrag mit dem Titel „Dank aufwändiger Messtechnik kann die Windenergieanlage der FH Flensburg die Lehre im Bereich Windenergietechnik praxisnah unterstützen.“.

Prof. Dr. Clemens Jauch ist stellvertretender Leiter des Instituts für Windenergietechnik „Wind Energy Technology Institute (WETI)“ und Professor an der Fachhochschule Flensburg. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen im Bereich der Elektrotechnik, Netzintegration und Regelung von Windenergieanlagen.

Jeweils einmal pro Monat immer montags um 18 Uhr kommen Referenten aus ganz Deutschland nach Flensburg, um über aktuelle Themen der Windenergiebranche zu erzählen. Somit ermöglicht die Ringvorlesung des WETIs eine Verbindung zwischen Forschung, Wirtschaft und Bildung.

Das aktuelle Programm der Ringvorlesung ist hier zu finden.

Der erste Vortrag findet am 28 April 2014 von 18:00 Uhr - 19:30 Uhr im Audimax im Raum HZ2, Campus Flensburg statt.

Es ist eine Stunde für den Vortrag und anschließend eine halbe Stunde für Fragen und Diskussionen eingeplant.

Jeder der Interesse an diesem Vortrag hat, ob Hochschulangehöriger oder Privatperson, ist herzlich eingeladen sich diesen Vortrag anzuhören.

 

Ringvorlesung 2014

Thema: Windenergie

Montag | 28. April 2014 | 18:00-19:30 Uhr

„Dank aufwändiger Messtechnik kann die Windenergieanlage der FH Flensburg die Lehre im Bereich Windenergietechnik praxisnah unterstützen“,

Prof. Dr. Clemens Jauch stellvertretender Leiter des Wind Energy Technology Institutes, FH Flensburg

Montag | 26. Mai 2014 | 18:00-19:30 Uhr

„Design of Wind Turbines: Methods, Tools, Current Capabilities and Future Objectives",

Prof. Carlo L. Bottasso, Ph.D. Chair of Wind Energy

Montag | 23. Juni 201 | 18:00-19:30 Uhr

„Energiewende 2014 – Eine Zwischenbilanz",

Prof. Dr. Hans-Jürgen Block Geschäftsführer der EKSH


Das aktuelle Programm als PDF-Datei finden Sie hier.

 

Ringvorlesung 2013/14

Thema: Windenergie

Montag | 07. Oktober 2013 | 18:00-19:30 Uhr

„Energiewende und Strompreisbremse - Auswirkung der Strompreisbremse auf den Ausbau der Windenergie in Schleswig-Hosltein", Nicole Knudsen, Leiterin Landesbüro Schleswig-Holstein, Bundesverbande Windenergie e.V. (BWE).

Montag | 04. November 2013 | 18:00-19:30 Uhr

"Planung von Windenergieanlagen - Undurchdringliches Rechtsgestrüpp oder schützender Garten des Rechts?" Dr. Jürgen Punke, Take Maracke & Partner, Fachanwalt für Verwaltungsrecht.

Montag | 02. Dezember 2013 | 18:00-19:30 Uhr

Forschung am Wind Energy Technology Institute (WETI) "Neue Turmkonzepte für Windenergieanlagen", Prof. Dr. Torsten Faber, WETI, FHFlensburge.


Das aktuelle Programm als PDF-Datei finden Sie hier.

 

GREENDAY - Schulen checken grüne Jobs

Deutschland | 12. November 2013 

Der „Green Day“ richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 8. bis 13. Klasse. Durch die praktischen Erfahrungen, die die Jugendlichen am „Green Day“ sammeln, werden sie in ihrer Berufs- und Studienwahl unterstützt. 

 

5. Nacht des Wissens 2013

Hamburg | 2. November 2013 | 17 - 24 Uhr

57 wissenschaftliche Einrichtungen aus Hamburg, der Metropolregion und Norddeutschland werden in diesem Jahr in der Nacht des Wissens ihre Türen öffnen und Experimente, Mitmachaktionen, Vorträge und Workshops präsentieren.

 

12th International Conference on Fracture and Damage Mechanics

Alghero (Sardinien/ Italien) | 17. - 19. September 2013

Diese Konferenz hat sich im Laufe der Jahre (seit 1999) zu einem internationalen Experten-Forum entwickelt. Hier werden die neuesten Forschungsergebnisse bezüglich Beschädigungen und Bruch der mechanischen Bestandteile einer Windenergieanlage präsentiert.

Weitere Informationen finden Sie hier.